Skip to main content

SIE SPAREN PORTO – WIR SPAREN CO2.

100% KLIMANEUTRAL.
IM ALTERNATIVEN BRIEFMARKT  MIT DVS.


Wir stehen zur europäischen und deutschen Klimapolitik und unterstützen diese. Zunächst streben wir das Ziel der Klimaneutralität über die Kompensation unserer Treibhausgasemissionen an.

Ab dem Jahr 2022 sind wir einer der  ersten Dienstleister im alternativen Briefmarkt, der jede Sendung klimaneutral verschickt. Zu Ihrem Vorteil – sowohl ökologisch als auch ökonomisch.

Mit dem Ausgleich unserer Emissionen unterstützen wir nicht nur den Aufbau natürlicher Ressourcen, die dem Treibhauseffekt entgegenwirken. Unsere Projekte orientieren sich auch immer an dem Verfahren nach dem Gold Standard, bei dem Klimaschutzprojekte auch weitere UN-Nachhaltigkeitsziele vorantreiben sollen.

Wie das geht? Erklären wir Ihnen gerne!

1. VERMEIDEN

DURCH MODERNSTE TECHNIK

Die beste CO2-Emission ist diejenige, die gar nicht erst entsteht. Deshalb reduzieren wir klimaschädliche Treibhausgase von Beginn an durch Innovationen.

Wir sparen Energie durch E-Mobility bei unserem Fuhrpark. Genauso wie mit Firmentickets für unsere Beschäftigten, damit sie möglichst „grün“ pendeln. Und dem Einsatz hochmoderner, ressourcenschonender Technik an unseren Standorten wie beispielsweise Ökostrom oder LED-Beleuchtung.

2. REDUZIEREN

DURCH HYBRIDPOST

Die effektivste Innovation ist Hybridpost: Geschäftsbriefe leiten wir digital an lokale Print- Stationen nahe der Zieldestinationen. Unsere Partner drucken, kuvertieren und frankieren sie dezentral, um sie auf kürzesten Wegen in die Briefkästen der Empfänger zu bringen.

So sparen wir viele, viele Kilometer für das damit verbundene Transportgewicht. Jedes Jahr sind es einige Millionen. Und damit deutlich weniger Treibhausgase.

Doch nicht nur CO2-Emissionen vermeiden wir für Sie. Wir sparen Ihnen auch bares Geld. Denn Hybridversand ist grüner und günstiger.

3. KOMPENSIEREN

DURCH KLIMASCHUTZPROJEKTE

Können wir Treibhausgase nicht weiter vermeiden oder reduzieren, kompensieren wir sie  durch zertifizierte Klimaschutzprojekte.

Diese führen nachweislich zur Reduktion von Treibhausgasen, sind gut für die lokale Umwelt und soziale  Belange der Bevölkerung.

Beispielsweise durch die Aufforstung von Mischwald in Nicaragua. Oder den Einsatz von Biogas bei der Energieversorgung in Nepal. Auch vor unserer Haustüre gibt es Förderprojekte wie die Wiederbewässerung von Mooren als eine  der effektivsten Kohlenstoffspeicher.

TRAGEN AUCH SIE DAZU BEI, DIE KLIMAKATASTROPHE ZU VERMEIDEN.
MIT 100! PROKLIMA.
JA ZUR GRÜNEN NULL. JETZT!


Weitere Informationen unter:

https://www.goldstandard.org/
https://www.umweltbundesamt.de/themen/freiwillige-co2-kompensation

BEWUSSTSEIN SCHAFFEN. MIT DEM 100! PROKLIMA-LOGO

JETZT HANDELN. MIT VERANTWORTUNG.

Gerne beurkunden wir Ihnen, dass Sie sich für die Klimarettung stark machen und Ihre Geschäftspost klimaneutral versenden.

Werben Sie bei Kunden und Investoren aktiv für den Schutz unseres grünen  Planeten. Nutzen Sie das 100! ProKlima-Logo oder Zertifikat in Ihrer Image-Kommunikation. Als Signal für verantwortungsvolles Handeln.

Weil Klimaschutz alle angeht. Auch Sie!
 

ZUM HINTERGRUND

SEIT 2013 AKTIV.

Bereits seit dem Jahr 2013 erfassen wir unsere CO2-Emissionen nach dem Well-to-Wheel-Verfahren.

Hierbei werden nicht nur direkte Emissionen erfasst, die durch Verbrennung von Kraftstoffen entstehen. Sondern auch diejenigen aus vorgelagerten Prozessschritten, beispielsweise aus der Produktion und bundesweiten Verteilung von Kraftstoffen.

Bei der Erfassung klimaschädlicher Emissionen beziehen wir uns außerdem auf das Greenhouse Gas (GHG) Protocol. Es erfasst neben CO2-Emissionen auch andere relevante Treibhausgase wie beispielsweise Methan. Zur Vereinfachung werden diese in CO2- Emissionsäquivalente (CO2e) umgerechnet.
 

DAMIT IHRE SENDUNGEN SO GÜNSTIG WIE KLIMANEUTRAL ANKOMMEN.

Die Welt erwärmt sich seit Beginn der Industrialisierung, und dieser Klimawandel ist von Menschen gemacht. Daran besteht für den Weltklimarat (IPCC) kein Zweifel mehr. Die Beweislage ist erdrückend.
Einig sind sich die Wissenschaftler auch: Extremwetterereignisse wie Hitze und Dürre oder Starkregen und Überflutungen werden verstärkt vorkommen. Denn bereits erfolgte Klimaveränderungen können wir nicht mehr umkehren.
 

EINE AUSWEGLOSE SITUATION?

Keineswegs! Die weltweite Klimakatastrophe können wir noch vermeiden. Aber nur, wenn wir uns dem Klimawandel vehement entgegenstemmen. Indem wir vor allem Emissionen von Treibhausgasen wie CO2 stoppen. So schnell wie möglich!

Schaffen werden wir das, wenn alle ihren Beitrag leisten. Für eine nachhaltige und lebenswerte Zukunft. Hier, heute und jetzt. Jeder in seinem Verantwortungsbereich. Wir von dvs tun das. Gemeinsam mit Ihnen!

Mit 100! ProKlima, dem CO2-neutralen Versand Ihrer Geschäftspost.